Weihnachtsfeier 2017 – Ein Blick in den Rückspiegel

Soviel Zeit ist schon wieder vergangen, dass wir uns sputen müssen, um nicht gleich zu Beginn des neuen Jahres zurückzufallen. Wir wollen versuchen, mit diesem etwas verspäteten Blogeintrag noch einmal auf unsere gelungene Weihnachtsfeier am 16. Dezember 2017 zurückzublicken.

Traditionell, weil fast schon wie jedes Jahr, haben sich auch Ende 2017 die Western Fee’s samt Gäste wieder in der etablierten Lokalität, dem Hotel Stadt Kiel, eingefunden. An jenem ruhigen Samstagabend lag die beschauliche Hafenortschaft Neustadt in romantische Silhouette gehüllt, da es ja aufgrund der Jahreszeit früh dunkel wurde, und nur die Lichtspiegelungen auf der Wasseroberfläche davon zeugten, dass dieses verschlafene Städtchen von verwinkelten Ausläufern der baltischen See durchzogen ist.

Wer im Rahmen des vorgegebenen Zeitpunkts für den Beginn der Veranstaltung eintraf, bemerkte sofort die feierliche Atmosphäre, in welche der gesamte Festsaal des Hotels gehüllt worden ist. Das einzigartige Team vom Hotel Stadt Kiel hatte wieder einmal mit toller Routine vier schön geschmückte Tafeln gestellt, an denen alle Besucher unserer Weihnachtsfeier bequem Platz fanden.

Auffällig war auch der Bereich, der wohl zweifelsfrei als Tanzfläche vorgesehen war. Wie mit frischem Wachs gebohnert glänzte der Boden, der Schein der zahlreichen Lichterketten reflektierte sich und brachte schon so manchen anwesenden Linedancer in die richtige Stimmung für das später am Abend geplante Tanzprogramm.

Unser emsiger Häuptling Andreas, auch unter dem Pseudonym „Duke“ bekannt, hatte links von der Tanzfläche aus gesehen seinen Technikstand aufgebaut und führte letzte Checks am hauseigenen Soundsystem durch. (Nichts ist schlimmer, als wenn die Technik versagt!)

Während unsere Katrin mit glücklich strahlenden Augen das herzliche Begrüßen der immer weiter eintreffenden Gäste übernahm, konnte man hinter einer mit Milchglas verbauten Glastür schemenhaft die Mitarbeiter des Hotels wahrnehmen, die im Nebenraum mit Hochdruck das Büffet aufbauten.

Und dann war es soweit: Alle waren eingetroffen, jeder saß an seinem Platz, Andreas und Katrin eröffneten mit einer kleinen Ansprache die Weihnachtsfeier 2017.

Beide nutzten die Gelegenheit sich voller Herz bei den Anwesenden und auch bei denjenigen, die nicht dabei sein konnten, aufrichtig zu bedanken. Für die Unterstützung und den Einsatz, mit denen die Western Fee’s im gesamten Jahre 2017 gesegnet worden sind. Ihr Dank galt auch den anwesenden „Dancin‘ Grape Vines” aus Ottendorf, für ihren Support bei den Auftritten und all den treuen Linedancern und Freelancern, die zwar keiner festen Gruppe angehören, aber trotzdem immer wieder zu den „free-for-all“ Veranstaltungen der Western Fee’s vorbeischauen.

Mit besonders viel Stolz erwähnten Andreas und Katrin in diesem Jahres-Resüme auch nochmal das gute Abschneiden des Nachwuchses beim zu dem Zeitpunkt erst kürzlich zurückliegenden DTSA.

Die Ansprache schlossen Andreas und Katrin mit der Bekanntgabe, dass das Buffet nun eröffnet sei, was erwartungsgemäß einen kleinen Sturm durch die schmale Tür mit besagten Milchglas zur Folge hatte. Hungrige Linedancer, die sich an einen Tanzabend stärken müssen, sind eben wie ein Rudel ausgehungerte Wölfe. Und bei der ausgezeichneten Qualität des Essens war es kein Wunder, dass viele unserer Gäste zwei Mal (und mehr) in Richtung Buffet-Rundell gingen.

Wer aber dachte, dass nach dem Essen erstmal chillen angesagt war, der irrte! Denn unmittelbar nach dem Essen begann auch schon der anschließend geplante Tanzmarathon, bei dem nahezu alle Gäste die Tanzfläche aufsuchten.

Unter kreisend bunten Discolichtern wurde die zuvor erwähnte Tanzfläche in einem Tempel des Linedance verwandelt, und das mit absoluter Hingabe.

Die Weihnachtsfeier 2017 war wie auch schon die letzten Jahre wieder ein voller Erfolg und wir möchten uns auch hier noch einmal bei euch bedanken, ihr befreundete Tanzgruppen, ihr Supporter, ihr Gäste! Danke für eure Teilnahmen, danke für eure Treue.

Wir freuen uns riesig auf das neu gestartete Jahr 2018 und hoffen auf rege Beteiligungen, ganz gleich, wo wir uns treffen.

– Eure Western Fee’s

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.